Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

98 Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern Finanzierung, Liquiditätsentwicklung und Kapitalisierung Der ­Allianz Konzern zeichnet sich durch eine solide Liquiditätsposi­ tion sowie eine hervorragende Finanzstärke aus. Unsere Kapitalaus­ stattung liegt sogar deutlich über den gegenwärtigen Anforderungen der Aufsichtsbehörden. Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere starke finanzielle Flexi­ bilität auch weiterhin zu angemessenen Kosten über die Finanz­ märkte gewährleisten können. Eine solide Grundlage dafür bilden die umsichtige Steuerung unserer Liquiditätsressourcen sowie die überwiegend langen Restlaufzeiten unserer Verbindlichkeiten. Ausge­ hend von den aktuellen Zinsprognosen sollten unsere durchschnitt­ lichen kapitalmarktgebundenen Finanzierungskosten 2014 weitge­ hend auf Vorjahresniveau liegen. Die Kapitalpositionen sowohl des Konzerns als auch der opera­ tiven Einheiten unterliegen unserer fortwährenden Kontrolle. Darü­ ber hinaus werden wir unsere Sensitivität in Bezug auf Zinssätze und Risikoaufschläge auch künftig durch ein sorgfältiges Asset-Liability- Management sowie eine angemessene Strukturierung unserer Lebensversicherungsprodukte optimieren. Voraussichtliche Dividendenentwicklung Unser Ziel ist es, das Vermögen unserer Investoren zu schützen und gleichzeitig attraktive Renditen und Dividenden zu bieten. Bei der Entscheidung über den Gewinnverwendungsvorschlag streben wir daher ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ausschüttung, Solva­ bilität und Nachhaltigkeit an. Für 2013 erachten wir eine Ausschüt­ tungsquote von 40 % des Jahresüberschusses als angemessen, um die für unser Wachstum benötigte Kapitalbasis zu wahren und unseren Anteilseignern gleichzeitig eine attraktive Dividende zu bieten. Dem­ entsprechend werden wir der Hauptversammlung eine Dividende von 5,30 € je Aktie vorschlagen. 2014 werden wir unsere Ausschüttungsquote von 40 % neu ­evaluieren. Allgemeine Einschätzung des Vorstands zur aktuellen Wirtschaftslage des ­Allianz Konzerns Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Geschäftsberichts lagen dem Vorstand keine Erkenntnisse vor, die auf wesentliche negative Entwicklungen für den ­Allianz Konzern hinweisen. Wir stützen uns dabei auf aktuelle Informationen zu Naturkatastrophen sowie zu Kapitalmarkttrends–allenvorandieEntwicklungvonWechselkursen, Zinssätzen und Aktien. Vorbehalt bei Zukunftsaussagen Soweit wir in diesem Dokument Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aufgrund von (i) Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wett­bewerbssituation, vor allem in ­Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, (ii) Entwicklungen der Finanzmärkte (insbesondere Marktvolatilität, Liquidität und Kredit­ereignisse), (iii) dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen (zum Beispiel durch Naturkatastrophen) und der Entwicklung der Schadenskosten, (iv) Sterblichkeits- und Krankheitsraten bzw. -tendenzen, (v) Stornoraten, (vi) insbesondere im Bankbereich, der Ausfallrate von Kreditnehmern, (vii) Änderungen des Zinsniveaus, (viii) Wechselkursen, einschließlich des Euro/US-Dollar-Wechselkurses, (ix) Gesetzes- und sonstigen Rechtsänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, (x) Akquisitionen, einschließlich anschließender Integrationsmaßnahmen, und Restrukturierungsmaßnahmen sowie (xi) allgemeinen Wettbewerbsfaktoren ergeben. ­Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen. Keine Pflicht zur Aktualisierung Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Meldung enthaltenen Informationen und Zukunftsaussagen zu aktualisieren, soweit keine gesetzliche Veröffentlichungspflicht besteht.

Seitenübersicht