Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

Important Insurer) durch das „Financial Stability Board“ (FSB) und die Internationale Vereini- gung der Versicherungsaufsichtsbehörden (IAIS) sowie die möglicherweise daraus resultierenden regulatorischen Anforderungen. Zudem befassten wir uns ausführlich mit der Planung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2014 und der Mittelfristplanung. In verschiedenen Sitzungen stellten die Chief Executive Officer (CEOs) von Euler Hermes, der ­Allianz Lebensversicherungs- AG und von PIMCO die Entwicklung und strategische Positionierung ihrer Einheiten vor. Die Vorstandsberichte wurden mit schriftlichen Unterlagen unterlegt, die jedes Aufsichtsrats- mitglied jeweils vor der Sitzung zur Vorbereitung erhielt. Ebenso lagen uns der Jahres- und Konzernabschluss sowie die Prüfungsberichte des Abschlussprüfers rechtzeitig vor der Bilanz- sitzung vor. Der Halbjahres- und die Quartalsfinanzberichte sowie die Ergebnisse der prüfe- rischen Durchsicht durch den Abschlussprüfer gingen den Mitgliedern des Prüfungsausschus- ses zur Vorbereitung zu. Im Geschäftsjahr 2013 hielt der Aufsichtsrat sechs Sitzungen ab. Die Sitzungen fanden im Februar, März, Mai, August, Oktober und im Dezember statt. Über wichtige Vorgänge informierte uns der Vorstand schriftlich auch zwischen den Sitzungen. Zudem fand ein regelmäßiger Austausch ­zwischen den Vorsitzenden von Aufsichtsrat und Vorstand über wesentliche Entwicklungen und Entscheidungen statt. Eine individualisierte Offenlegung der Teilnahme an Sitzungen des Aufsichtsrats sowie seiner Ausschüsse finden Sie im „Corporate-Governance-Bericht“ ab    Seite 27. Die Themen im Aufsichtsratsplenum In allen Aufsichtsratssitzungen des Berichtsjahres erläuterte uns der Vorstand die Entwicklung von Umsatz und Ergebnis im Konzern; ferner ging er auf den Verlauf in den einzelnen Geschäfts­­ bereichen ein und berichtete über die Kapital- und Finanzlage sowie die Risikosituation. Kontinuierlich wurden wir vom Vorstand über die Auswirkungen von Naturkatastrophen, den Stand wesentlicher Rechtsstreitigkeiten sowie weitere wesentliche Entwicklungen informiert. In der Sitzung am 20. Februar 2013 befasste sich der Aufsichtsrat eingehend mit den vorläufigen Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2012 und dem Dividendenvorschlag des Vorstands. Dabei wurden auch die beabsichtigte Einstellung des Geschäftsbetriebs der ­Allianz Bank sowie der geplante Erwerb des türkischen Versicherers Yapı Kredi behandelt. Die beauftragte KPMG AG ­Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG), München, berichtete ausführlich über das vorläufige Ergebnis der Abschlussprüfung. Im weiteren Sitzungsverlauf behandelte der Aufsichtsrat die Zielerreichung der einzelnen Vorstandsmitglieder und setzte die variable Vergütung für das Geschäftsjahr 2012 sowie den Mid-Term-Bonus 2010 – 2012 entsprechend fest. A An unsere Aktionäre  5 Aktionärsbrief 10 Bericht des Aufsichtsrats 17 Mitglieder des Aufsichtsrats 18 Mitglieder des Vorstands 20 International Executive Committee 21 Allianz Aktie 11Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern

Seitenübersicht