Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

Wesentliche Zugänge Wesentliche Zugänge Kapitalanteil Erstkonsolidierungs- ­zeitpunkt Segment Geschäfts- oder Firmenwert1 Transaktion % Mio € 2013 HSBC Taiwan Life Niederlassung, Taipeh – 21.6.2013 Leben/Kranken – Erwerb Yapı Kredi Sigorta A.Ş., Istanbul 94,0 12.7.2013 Schaden-Unfall 222 Erwerb Geschäftsportfolios von Pastor Vida S.A. de Seguros y Reaseguros, Madrid – 31.12.2013 Leben/Kranken / Asset Management – Erwerb 2012 Versicherungsgeschäft der Mensura CCA, Brüssel – 1.8.2012 Schaden-Unfall - 3 Erwerb Makleraktivitäten von Gan Eurocourtage, Paris – 1.10.2012 Schaden-Unfall 67 Erwerb 1 Zum Zeitpunkt der Erstkonsolidierung. Im folgenden Abschnitt werden alle wesentlichen Zugänge im Geschäftsjahr 2013 beschrieben. HSBC Taiwan Life Niederlassung Am 21. Juni übernahm der ­Allianz Konzern im Rahmen einer regio- nalen Kooperation mit HSBC Vermögenswerte und Schulden der tai- wanesischen Niederlassung der HSBC Life (International) Limited und integrierte diese in ­Allianz Taiwan. Der bar entrichtete Kaufpreis betrug 14 Mio €. Die folgende Tabelle fasst die übertragene Gegenleistung sowie dieBeträge,diefürdieHauptgruppendererworbenenVermögens­werte und übernommenen Verbindlichkeiten erfasst wurden, zusammen: HSBC Taiwan Life Niederlassung – Übertragene Gegenleistung und identifizierbare vermögenswerte und verbindlichkeiten Mio € Zeitwert Übertragene Gegenleistung In bar übertragene Gegenleistung 14 Kaufpreisanpassung - 14 Übertragene Nettogegenleistung – Identifizierbare erworbene Vermögenswerte und übernommene Verbindlichkeiten Barreserve und andere liquide Mittel 6 Finanzanlagen 69 Forderungen an Kreditinstitute und Kunden 3 Finanzaktiva aus fondsgebundenen Verträgen 35 Aktivierte Abschlusskosten 15 Rückstellungen für Versicherungs- und Investmentverträge - 90 Finanzpassiva aus fondsgebundenen Verträgen - 35 Passive Steuerabgrenzung - 2 Andere Verbindlichkeiten - 1 Summe identifizierbares Nettovermögen – DieAuswirkungenderÜbernahmedertaiwanesischen­Niederlassung der HSBC Life (International) Limited auf den gesamten Umsatz und den Jahresüberschuss des ­Allianz Konzerns zum einen seit dem ZugangsowiezumanderenunterderAnnahme,dassderAkquisitions­ zeitpunkt der 1. Januar 2013 gewesen wäre, waren nicht wesentlich. Yapı Kredi Sigorta A.Ş. Am 12. Juli 2013 übernahm der ­Allianz Konzern von der Yapı Kredi Bank deren 93,94 %-igen Aktienanteil an dem türkischen Schaden- und Unfallversicherer Yapı Kredi Sigorta einschließlich dessen Lebens- und Rentenversicherungs-Tochter­gesellschaft Yapı Kredi Emeklilik. Die Yapı Kredi Bank wird letztendlich einen 20 %-igen Anteil an der Yapı Kredi Emeklilik behalten, um die langfristige strategische Partner­schaft mit dem ­Allianz Konzern zu unterstützen. Diese Trans- aktion entspricht der Strategie des ­Allianz Konzerns, in Wachstums- märkten durch strategische Partnerschaften zu wachsen. Unter Berücksichtigung der Erlöse aus dem Verkauf der Anteile an Yapı Kredi Emeklilik an die Yapı Kredi Bank betrug der Nettokaufpreis 639 MIO € (1 603 MIO TrY). Der an die Yapı Kredi Bank bar entrichtete Brutto­kaufpreis betrug 714 MIO € (1 791 MIO TrY). Im Geschäftsjahr 2013 wurden akquisitionsbedingte Aufwendungen in Höhe von ca. 6 MIO € als Verwaltungsaufwendungen erfasst. 166 Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern

Seitenübersicht