Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

Nichtrealisierte Verluste aus jederzeit veräusserbaren und bis zur Endfälligkeit gehaltenen Wertpapieren Die folgende Tabelle stellt die nichtrealisierten Verluste und die kor­ respondierenden Zeitwerte für jederzeit veräußerbare und bis zur EndfälligkeitgehalteneWertpapierezum 31.  De­zember2013und2012 dar, auf­geteilt nach Wertpapier­kategorien und Zeitdauer, für welche diese Wertpapiere sich ununterbrochen in einer nichtrealisierten Verlustposition befanden. Nichtrealisierte Verluste aus jederzeit veräusserbaren und bis zur Endfälligkeit gehaltenen Wertpapieren Mio € Weniger als 12 Monate Mehr als 12 Monate Summe Stand 31. Dezember Zeitwerte Nichtrealisierte Verluste Zeitwerte Nichtrealisierte Verluste Zeitwerte Nichtrealisierte Verluste 2013 Festverzinsliche Wertpapiere Staatliche, hypothekarisch besicherte Anleihen   608  - 15   12  - 1   620  - 16 Industrielle, hypothekarisch besicherte Anleihen  1 114  - 31   817  - 55  1 931  - 86 Übrige durch Vermögenswerte besicherte Anleihen   668  - 30   224  - 10   892  - 40 Staats- und Regierungsanleihen  36 119  - 1 258  2 217  - 205  38 336  - 1 463 Industrieanleihen  37 148  - 1 094  3 651  - 311  40 799  - 1 405 Übrige   77  - 3   12  - 1   89  - 4 Zwischensumme  75 734  - 2 431  6 933  - 583  82 667  - 3 014 Aktien  2 661  - 144   81  - 2  2 742  - 146 Summe  78 395  - 2 575  7 014  - 585  85 409  - 3 160 2012 Festverzinsliche Wertpapiere Staatliche, hypothekarisch besicherte Anleihen   86  - 1   9  - 1   95  - 2 Industrielle, hypothekarisch besicherte Anleihen   402  - 26   782  - 81  1 184  - 107 Übrige durch Vermögenswerte besicherte Anleihen   208  - 10   228  - 17   436  - 27 Staats- und Regierungsanleihen  3 881  - 80  5 528  - 375  9 409  - 455 Industrieanleihen  5 759  - 88  8 623  - 867  14 382  - 955 Übrige   434  - 22   5  - 1   439  - 23 Zwischensumme  10 770  - 227  15 175  - 1 342  25 945  - 1 569 Aktien  1 377  - 90   33  - 5  1 410  - 95 Summe  12 147  - 317  15 208  - 1 347  27 355  - 1 664 Industrielle, hypothekarisch besicherte Anleihen Die nichtrealisierten Verluste beliefen sich zum 31. Dezember 2013 auf 86 Mio €. Sie stammen hauptsächlich aus Emissionen von Wert­ papiermärkten diverser europäischer Länder. Basierend auf einer detaillierten Analyse der zugrunde liegenden Wertpapiere und Sicherheiten betrachtet der ­Allianz Konzern diese Wertpapiere zum 31. Dezember 2013 nicht als dauerhaft in ihrem Wert gemindert. Staats- und Regierungsanleihen Die nichtrealisierten Verluste beliefen sich zum 31. Dezember 2013 auf 1 463 Mio €. Der ­Allianz Konzern hält eine große Anzahl von Staatsanleihen. Bei den Emittenten handelt es sich in der Regel um Mitgliedsländer der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusam­ menarbeit und Entwicklung). Das Kreditrisiko von Staats- und Regie­ rungsanleihen ist im Regelfall als moderat einzustufen, da die Emit­ tenten dieser Wertpapiere über ein Investment-Grade-Länder- oder Emittenten-Rating verfügen. Die nichtrealisierten Verluste auf vom ­Allianz Konzern gehaltene Staats- und Regierungsanleihen stammen hauptsächlich aus Inves­ titionen in diversen europäischen Ländern und den USA. In 2013 schnitten die Staats- und Regierungsanleihen aufgrund des gestiege­ nen Zinsniveaus in bestimmten Ländern negativ ab und erhöhten somit die nichtrealisierten Verluste um 1 008 Mio €. Basierend auf einer detaillierten Analyse der zugrunde liegenden Wertpapiere, 186 Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern

Seitenübersicht