Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

Bestandswert von Lebens- und Krankenversicherungs­beständen Bestandswert von Lebens- und Krankenversicherungs­­beständen Mio € 2013 2012 Bruttobuchwert 1.1.  2 783  2 778 Kumulierte Abschreibungen 1.1.  - 1 838  - 1 725 Bilanzwert 1.1.   945  1 053 Zugänge   40 – Veränderungen Konsolidierungskreis   214 – Währungsänderungen  - 57   5 Veränderungen der Schatten­bilanzierung (Shadow Accounting)   20  - 24 Tilgungen 1  - 116  - 89 Bilanzwert 31.12.  1 046   945 Kumulierte Abschreibungen 31.12.  1 908  1 838 Bruttobuchwert 31.12.  2 954  2 783 1 Enthält auf den nicht getilgten Bestandswert von Lebens- und Krankenversicherungs­beständen ent- ­fallende Zinsen für das Geschäftsjahr 2013 in Höhe von 50 (2012: 59) Mio €. Zum 31. Dezember 2013 betrug der Prozentsatz des Bestands­werts von Lebens- und Krankenversicherungsbeständen, dessen Tilgung für 2014 erwartet wird, 16,58 % (2015: 11,21 %; 2016: 9,72 %; 2017: 8,70 %; 2018: 8,02 %). Aktivierte Verkaufsförderungen Aktivierte Verkaufsförderungen Mio € 2013 2012 Bilanzwert 1.1.   524   797 Zugänge   114   138 Währungsänderungen  - 47  - 17 Veränderungen der Schatten­bilanzierung (Shadow Accounting)   347  - 253 Tilgungen  - 131  - 141 Bilanzwert 31.12.   807   524 190 Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern 13 – Übrige Aktiva Übrige Aktiva Mio € Stand 31. Dezember 2013 2012 Forderungen Versicherungsnehmer  5 489  6 005 Versicherungsvermittler  4 424  4 497 Rückversicherer  1 844  2 421 Übrige  4 160  4 054 Abzüglich Wertminderung für zweifelhafte Forderungen  - 720  - 730 Zwischensumme  15 197  16 247 Steuerforderungen Ertragsteuern  2 159  1 363 Sonstige Steuern  1 215  1 278 Zwischensumme  3 374  2 641 Dividenden-, Zins- und Mietforderungen  7 706  7 780 Rechnungsabgrenzungsposten Zinsen und Mieten  13  17 Übrige Rechnungsabgrenzungsposten  255  300 Zwischensumme  268  317 Derivative Finanzinstrumente, welche die Kriterien des Hedge Accounting erfüllen, und feste Verpflichtungen  75  129 Sachanlagen Eigengenutzter Grundbesitz  2 423  2 885 Software  1 832  1 590 Geschäftsausstattung  1 173  967 Anlagevermögen alternativer Investments  1 304  1 225 Zwischensumme  6 732  6 667 Übrige Aktiva1  1 280  1 415 Summe  34 632  35 196 1 Enthält zum 31. Dezember 2013 vorausbezahlten Aufwand für leistungsorientierte Pensionspläne in Höhe von 94 (2012: 59) Mio €. Zum 31. Dezember 2013 beliefen sich die übrigen Aktiva, die inner­ halb eines Jahres fällig sind, auf 27 547 (2012: 27 367) Mio € und übrige Aktiva, die nach mehr als einem Jahr fällig sind, auf 7 085 (2012: 7 829) Mio €.

Seitenübersicht