Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

Handelsergebnis Geschäftsbereich Leben/Kranken Das Handelsergebnis des Geschäftsbereichs Leben/Kranken enthält für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 Aufwendungen in Höhe von 600 (2012: 878) Mio € für derivative Finanzins­trumente. Hierin sind aus deutschen Einheiten Erträge in Höhe von 245 (2012: 107) Mio € aus derivativen Finanzinstrumenten enthalten, von denen Aufwendungenvon317 (2012:Erträgevon466) Mio €aufdasDurations­ ­management, Erträge von 34 (2012: Aufwendungen von 396) Mio € auf die Absicherung von Aktienrisiken und Erträge von 540(2012: 37) Mio € auf die Absicherung von Fremdwährungsrisiken zurückzuführen sind. Des Weiteren sind in den US-Einheiten unter anderem im ZusammenhangmitFixed-Indexed-Annuity-ProduktenundGarantien aus fondsgebundenen Versicherungsverträgen Aufwendungen in Höhe von 790 (2012: 736) Mio € angefallen. Geschäftsbereich Corporate und Sonstiges Das Handelsergebnis des Geschäftsbereichs Corporate und Sonsti­ ges enthält für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 Erträge in Höhe von 152 (2012: 354) Mio € für derivative Finanzinstrumente. HierinsindErträgeinHöhevon70 (2012:Aufwendungenvon14) Mio € ausGeschäftenzurAbsicherungvonKapitalanlagenundVerbindlich­ keiten gegenüber Währungsrisiken enthalten. Aus der Ab­sicherung strategischer Aktieninvestments, die nicht als Hedge Accounting designiert sind, sind 2013 keine Erträge (2012: 3 Mio €) entstanden. Aus Derivaten in Verbindung mit dem The-Hartford-Investment sind 2013 keine Erträge (2012: 180 Mio €) entstanden, da die The-Hartford- Optionsscheine des ­Allianz Konzerns im April 2012 verkauft wurden. Zudem sind Aufwendungen in Höhe von 125 (2012: 126) Mio € aus der Absicherung aktienbasierter Vergütungspläne (Restricted Stock Units) enthalten. Erträge (Aufwendungen) aus als „erfolgs­ wirksam zum Zeitwert bewertet” klassifizierten Finanzaktiva und Finanz­passiva (netto) Erträge aus als „erfolgswirksam zum Zeitwert bewertet” klassifizier­ ten Finanzaktiva und Finanzpassiva (netto) im Geschäftsbereich Leben/Kranken enthalten für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 Erträge aus Aktien in Höhe von 228 (2012: 273) Mio € und Erträge aus Anleihen in Höhe von 111 (2012: 181) Mio €. Gewinne und Verluste aus Währungseffekten (netto) Gewinne und Verluste aus Währungseffekten werden innerhalb der Erträge aus erfolgswirksam zum Zeitwert bewerteten Finanzaktiva und Finanzpassiva (netto) ausgewiesen. Diese Gewinne und Verluste aus Währungs­effekten entstehen nach der erstmaligen Bewertung bei allen monetären Vermögenswerten und Verbindlichkeiten, die in einer Fremdwährung ausgegeben und nicht erfolgswirksam zum Zeitwert bewertet wurden. Der ­Allianz Konzern sichert sich gegen Währungskursänderungen mit freistehenden Derivaten, welche innerhalb des Handelsergebnisses ausgewiesen sind, ab. Für diese Derivate wurden in der Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 Erträge in Höhe von 653 (2012: 20) Mio € erfolgswirksam erfasst. 216 Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern 29 – Realisierte Gewinne/Verluste (netto) realisierte Gewinne/Verluste (netto) mio € 2013 2012 Realisierte Gewinne Jederzeit veräußerbare Wertpapiere Aktien  2 102  2 524 Festverzinsliche Wertpapiere  2 308  2 325 Zwischensumme  4 410  4 849 Anteile an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen 1   73   15 Fremdgenutzter Grundbesitz   147   221 Forderungen an Kreditinstitute und Kunden   412   829 Langfristige Vermögenswerte, die als zur Veräußerung gehalten klassifiziert werden   104   36 Zwischensumme  5 146  5 950 Realisierte Verluste Jederzeit veräußerbare Wertpapiere Aktien  - 253  - 377 Festverzinsliche Wertpapiere  - 578  - 1 230 Zwischensumme  - 831  - 1 607 Anteile an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen 2  - 12  - 8 Fremdgenutzter Grundbesitz  - 11  - 2 Forderungen an Kreditinstitute und Kunden  - 4  - 6 Langfristige Vermögenswerte, die als zur Veräußerung gehalten klassifiziert werden  - 3 – Zwischensumme  - 861  - 1 623 Summe  4 285  4 327 1 Enthält im Geschäftsjahr 2013 realisierte Gewinne aus dem Abgang von Tochter­unter­nehmen und Geschäfts­bereichen in Höhe von 48 (2012: 12) Mio €. 2 Enthält im Geschäftsjahr 2013 keine realisierten Verluste aus dem Abgang von Tochterunternehmen (2012: 8 Mio €).

Seitenübersicht