Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

51 – Sonstige Angaben Anzahl der mitarbeiter Anzahl der Mitarbeiter Stand 31. Dezember 2013 2012 Deutschland  40 537  40 882 Übriges Europa  71 927  70 540 Asien-Pazifik & Afrika  20 157  17 936 Amerika  15 006  14 736 Summe  147 627  144 094 Im Geschäftsjahr 2013 betrug die durchschnittliche Anzahl der Mit­ arbeiterinnen und Mitarbeiter 146 257. Personalaufwand Personalaufwand Mio € 2013 2012 Löhne und Gehälter  9 105  8 875 Soziale Abgaben und Aufwendungen für Unterstützung   1 304  1 214 Aufwendungen für die Altersversorgung  1 107  1 052 Summe  11 516  11 141 Abgabe der Erklärungen zum Deutschen Corporate Governance Kodex nach § 161 AktG Vorstand und Aufsichtsrat der ­Allianz SE haben am 12. Dezember 2013 die Entsprechenserklärung nach § 161 AktG abgegeben und den Aktionären auf der Internetseite der Gesellschaft dauerhaft zugäng­ lich gemacht. Die Entsprechenserklärung der börsennotierten Konzerngesell­ schaft Oldenburgische Landesbank AG ist im Dezember 2013 abgege­ ben und den Aktionären dauerhaft zugänglich gemacht worden. 250 Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern 50 – Ergebnis je Aktie Ergebnis je Aktie Das Ergebnis je Aktie errechnet sich aus dem Verhältnis des auf die Anteilseigner entfallenden Jahresüberschusses zum gewichteten Durchschnitt der Anzahl der Stammaktien, die sich im Berichtszeit­ raum in Umlauf befanden, und stieg im Geschäftsjahr 2013 um 14,4 % gegenüber 2012. Ergebnis je Aktie Mio € 2013 2012 Auf die Anteilseigner entfallender Jahresüberschuss zur Berechnung des Ergebnisses je Aktie  5 996  5 231 Gewichteter Durchschnitt der Anzahl ausstehender Stammaktien 453 297 832 452 666 296 Ergebnis je Aktie (€)  13,23  11,56 Verwässertes Ergebnis je Aktie Das verwässerte Ergebnis je Aktie errechnet sich aus dem Verhältnis des auf die Anteilseigner des ­Allianz Konzerns entfallenden Jahres­ überschusses zum gewichteten Durchschnitt der Anzahl der Stamm­ aktien, die sich im Berichtszeitraum in Umlauf befanden, jeweils korrigiert um die Effekte aus der potenziell verwässernden Anzahl von Stamm­aktien. Diese Effekte stammen aus unterschiedlichen aktien­ basierten Vergütungsplänen des ­Allianz Konzerns. Verwässertes Ergebnis je Aktie Mio € 2013 2012 Auf die Anteilseigner entfallender Jahresüberschuss  5 996  5 231 Verwässerungseffekt  - 76  - 33 Auf die Anteilseigner entfallender Jahres- ­überschuss zur Berechnung des verwässerten Ergebnisses je Aktie  5 920  5 198 Gewichteter Durchschnitt der Anzahl ausstehender Stammaktien 453 297 832 452 666 296 Potenziell verwässernde Anzahl an Stammaktien bei unterstelltem Umtausch von: Aktienbasierten Vergütungsplänen  189 395  104 344 Gewichteter Durchschnitt der Anzahl ausstehen- der Stammaktien nach unterstelltem Umtausch 453 487 227 452 770 640 Verwässertes Ergebnis je Aktie (€)  13,05  11,48 Im gewichteten Durchschnitt der Anzahl der Aktien sind 2 753 127 (2012: 2 742 038) eigene Aktien für den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 nicht enthalten.

Seitenübersicht