Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

C Konzernlagebericht Ihre Allianz 51 Geschäftsbereiche und Märkte 58 Strategie und Steuerung 61 Fortschritte in nachhaltiger Entwicklung 51Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern Geschäftsbereiche und Märkte Die ­Allianz bietet ein breites Spek­trum an Versicherungs- und Vermögensver­ waltungsprodukten und -dienstleistungen und versichert mehr als 83 Millionen Kunden. Struktur des ­Allianz Konzerns Die ­Allianz SE und ihre Tochterunternehmen – der ­Allianz Konzern – bieten in über 70 Ländern Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Schaden- und Unfallversicherung, Lebens- und Kranken- versicherung sowie Asset Management an. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist Europa. Die ­Allianz SE als Muttergesellschaft des ­Allianz Konzerns hat ihren Hauptsitz in München. Die Struktur des ­Allianz Konzerns spiegelt sowohl unsere Geschäftsbereiche als auch die geografischen Regionen wider. Jeweils auf Basis ihrer strategischen Führung ist unser Geschäft dabeizunächstnachProduktenundDienstleistungenindieBereiche Versicherung, Asset Management sowie Corporate und Sonstiges gegliedert. Die Versicherungsaktivitäten werden dann wiederum in Schaden-Unfall und Leben/Kranken unterteilt, um den unterschied- lichen Produktarten, Risiken und Kapitalzuordnungen Rechnung zu tragen. Den Zuständigkeiten auf Vorstandsebene entsprechend sind die Versicherungsbereiche jeweils in berichtspflichtige regionale Segmente aufgeteilt. „Corporate und Sonstiges“ differenziert durch drei verschiedene berichtspflichtige Segmente zwischen den Pro- duktarten, Risiken und Kapitalzuordnungen. Insgesamt hat der ­Allianz Konzern 17 berichtspflichtige Segmente. Struktur des ­Allianz Konzerns – Geschäftsbereiche und berichtspflichtige Segmente Schaden- und unfallversicherung Lebens- und krankenversicherung Asset Management Corporate und Sonstiges – German Speaking Countries – Western & Southern Europe – Iberia & Latin America – USA – Global Insurance Lines & Anglo Markets – Growth Markets – ­Allianz Worldwide Partners – German Speaking Countries – Western & Southern Europe – Iberia & Latin America – USA – Global Insurance Lines & Anglo Markets – Growth Markets – Asset Management – Holding & Treasury – Bankgeschäft – Alternative Investments auswahl aus dem angebot an Versicherungsprodukten Schaden- und unfallversicherung Privatkunden Geschäftskunden – Kraftfahrzeug (Haftpflicht und Kasko) – Haftpflicht – Sachversicherung – Unfall – Reise und Assistance – Sachversicherung – Haftpflicht – Fahrzeugflotten – Directors-and-Officers-Versicherung – Kreditversicherung – Schifffahrt-, Luftfahrt- und Transportversicherung Lebens- und krankenversicherung Privatkunden Geschäftskunden – Kapitallebensversicherung – Rentenprodukte – Risikolebensversicherung – Invalidität – Anlageorientierte Produkte – Private Krankenversicherung – Gruppen-Lebensversicherungen – Gruppen-Kranken- und Invaliditätsversicherungen – Rentenprodukte für Mitarbeiter Versicherungsgeschäft Unseren Privat- und Firmenkunden eröffnen wir eine breite Palette an Schaden- und Unfall- sowie Lebens- und Krankenversicherungs- produkten. Wir sind der weltweit führende Anbieter in der Schaden- und Unfallversicherung und zählen zu den Top 5 im Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft.GemessenamBeitragsvolumensind unsere Kernmärkte Deutschland, Frankreich, Italien und die USA. Die meisten unserer Versicherungsmärkte bedienen wir über lokale ­Allianz Gesellschaften. Gleichwohl agieren bestimmte Geschäftsbereiche weltweit, wie etwa die ­Allianz Global Corpo- rate & Specialty (AGCS), ­Allianz Worldwide Partners (AWP) und unsere Kreditversicherung. Gemessen an den Beitragseinnahmen beträgt der Anteil der Privat- und Firmenkunden an der Schaden- und Unfall- versicherung jeweils ungefähr 50 %, während ihr Anteil am Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft rund 80 % bzw. 20 % ausmacht.

Seitenübersicht