Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

52 Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern Asset Management Unsere beiden bedeutenden Anlageverwalter PIMCO und ­AllianzGI operieren unter dem Dach der ­Allianz Asset Management (AAM). Mit einem verwalteten Vermögen von 1 770 Mrd € (einschließlich der ­Vermögenswerte des ­Allianz Konzerns) zählen wir zu den größten Vermögensverwaltern der Welt, die Kundengelder mittels aktiver Anlagestrategienverwalten.63 %desfürDritteverwaltetenVermögens stammen von institutionellen und 37 % von privaten Anlegern. Unsere Kernmärkte sind die USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Groß­ britannien und der asiatisch-pazifische Raum. Corporate und Sonstiges Im Geschäftsbereich Corporate und Sonstiges sind Holding-Funkti- onen zur Verwaltung und Unterstützung der Konzern-Geschäfts­ bereiche zentral zusammengefasst. Unser Bankgeschäft und das Geschäftsfeld Alternative Investments sind diesem Geschäftsbereich ebenfalls zugeordnet. GESCHÄFTSFELD HOLDING & TREASURY Im Geschäftsfeld Holding & Treasury sind die Bereiche Strategie, Risi- komanagement, Corporate Finance, Treasury, Finanzreporting, Con- trolling, Kommunikation, Recht, Personal und IT zusammengefasst, über die das Geschäft des Konzerns gesteuert und unterstützt wird. Bankgeschäft Unser Bankgeschäft unterstützt unser Versicherungsgeschäft und rundet unser Produktangebot in Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden und Bulgarien ab. Hauptanbieter unserer eigenen Bankprodukte und -dienstleistungen in Deutschland ist die Olden- burgische Landesbank AG (OLB), eine Geschäftseinheit der ­Allianz Deutschland AG. Als größte deutsche private Regionalbank betreut die OLB im Nordwesten Deutschlands vorwiegend Privat- und Firmen­ kunden. GESCHÄFTSFELD ALTERNATIVE INVESTMENTS Dieses Geschäftsfeld bietet in erster Linie unseren Versicherungsge- sellschaften weltweite Management-Dienstleistungen für alternative InvestmentsindenBereichenPrivateEquity,Immobilien,erneuerbare Energien und Infrastruktur an. Das berichtspflichtige Segment Alter- native Investments beinhaltet zudem eine vollkonsolidierte Private- Equity-Beteiligung. Auswahl des produktangebots im Asset management Private und institutionelle Kunden Aktien – Systematische Fonds –Sektoren- / Themenfonds – Regionen- / Länderfonds – Stilfonds – Nebenwerte-Fonds – Stocks Plus Festverzinslich – Geldmarkt – Kurze Duration – Reale Rendite – Global – Investment Grade – Diversifizierte Erträge – High Yield (Hochzinsanleihen) – Schwellenmärkte – Wandelanleihen Alternative Anlagen – Strukturierte Produkte – Rohstofffonds – Zertifikatefonds – Währungsfonds – Long/Short Aktien – Relative Value – Infrastruktur Eigen- und Fremdkapital Lösungen – Lebens-Zyklus-Konzepte – Multi-Asset-Lösungen – Aktienindizierte Rentenlösungen – Asset-Liability- Management – Risikomanagement- Konzepte

Seitenübersicht