Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2013

C Konzernlagebericht Ihre Allianz 51 Geschäftsbereiche und Märkte 58 Strategie und Steuerung 61 Fortschritte in nachhaltiger Entwicklung 53Geschäftsbericht 2013    Allianz Konzern Weltweite Präsenz und Geschäftsbereiche Marktpositionen unserer Geschäftseinheiten ◼  Schaden- und Unfallversicherung  ◼  Lebens- und Krankenversicherung  ◼ Bankgeschäft  ◼  Private Kunden Asset Management  ◼  Institutionelle Kunden Asset Management Marktposition nach gebuchten Bruttobeiträgen bzw. Beitragseinnahmen: 4  I. Position 1  II. Position 2 bis 5  III. Position 6 bis 10  IV. Nicht unter den Top 10 1 Unter Berücksichtigung der im Jahr 2013 vorgenommenen Akquisition würde das türkische Schaden- und Unfall- sowie Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft in die Kategorie I. und II. eingeordnet sein. 2 Das Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft wird unter ­Allianz Global Corporate and Specialty geführt. 3 Basierend auf einem Gesamtmarktranking, das heißt unter Berücksichtigung der heimischen Wett­ bewerber, würde das Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft in China in Kategorie IV. bzw. das von Indien in Kategorie III. eingeordnet sein. 4 Quelle: nach eigenen lokalen Schätzungen. Stand: 2012 (Niederlande: 2011). Global Insurance Lines & Anglo Markets ◼ III. Großbritannien ◼ II. ◼ – Australien ◼ II. Irland ◼ II. ­­­Allianz Global Corporate and Specialty ◼ I. Kreditversicherung ◼ IV. ◼ – Rückversicherung ­­Allianz Worldwide Partners ◼ – ◼ – ­­Allianz Worldwide Partners Insurance Growth Markets Asien ◼ – Brunei 2 ◼ II. ◼ IV. China 3 ◼ – Hongkong 2 ◼ II. ◼ II. Indien 3 ◼ IV. ◼ II. Indonesien ◼ – Japan 2 ◼ I. Laos ◼ I. ◼ III. Malaysia ◼ – Pakistan ◼ – Singapur 2 ◼ IV. Südkorea ◼ III. ◼ III. Sri Lanka ◼ III. Taiwan ◼ IV. ◼ III. Thailand Mittel- und Osteuropa ◼ I. ◼ I. ◼ Bulgarien ◼ II. ◼ I. Kroatien ◼ II. ◼ III. Tschechische Republik ◼ I. ◼ II. Ungarn ◼ II. ◼ III. Polen ◼ II. ◼ II. Rumänien ◼ III. ◼ III. Russland ◼ I. ◼ I. Slowakei ◼ IV. Ukraine Insurance Growth Markets Mittlerer Osten und Nordafrika ◼ III. ◼ II. Ägypten ◼ III. ◼ II. Libanon ◼ ◼ III. Saudi-Arabien Insurance USA ◼ IV. ◼ III. USA Asset Management Amerika ◼ ◼ USA ◼ ◼ Kanada Europa/Mittlerer Osten ◼ ◼ Deutschland ◼ ◼ Frankreich ◼ ◼ Italien ◼ ◼ Portugal ◼ ◼ Spanien ◼ ◼ Schweiz ◼ ◼ Österreich ◼ ◼ Niederlande ◼ ◼ Großbritannien ◼ ◼ Skandinavische Länder ◼ ◼ Mittlerer Osten Asien-Pazifik ◼ ◼ Japan ◼ ◼ Hongkong ◼ ◼ Taiwan ◼ ◼ Singapur ◼ ◼ Südkorea ◼ ◼ China ◼ ◼ Indien ◼ ◼ Australien Insurance German Speaking Countries ◼ I. ◼ I. ◼ Deutschland ◼ II. ◼ III. Österreich ◼ II. ◼ II. Schweiz Insurance western & southern Europe Europa ◼ II. ◼ II. ◼ Italien ◼ III. ◼ III. Griechenland ◼ II. ◼ III. Türkei 1 ◼ II. ◼ III. ◼ Frankreich ◼ III. ◼ III. Belgien ◼ II. ◼ III. ◼ Niederlande ◼ II. ◼ III. Luxemburg Afrika ◼ II. Benin ◼ II. ◼ II. Burkina Faso ◼ II. ◼ I. Kamerun ◼ I. Zentralafrikanische Republik ◼ II. Kongo (Brazzaville) ◼ IV. Ghana ◼ II. ◼ II. Elfenbeinküste ◼ II. ◼ II. Madagaskar ◼ II. Mali ◼ II. ◼ II. Senegal ◼ II. Togo Insurance Iberia & Latin America ◼ II. ◼ III. Spanien ◼ II. ◼ III. Portugal Lateinamerika ◼ IV. Argentinien ◼ II. ◼ – Brasilien ◼ II. ◼ II. Kolumbien ◼ IV. ◼ III. Mexiko

Seitenübersicht